Sie sind hier: Region >

Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Wolfenbüttel



Wolfenbüttel

Treffen der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Wolfenbüttel


v.l. Herr Walloschek, Herr Biller (Leiter der SHG), Herr Kröning. Foto: SHG Schlafapnoe Wolfenbüttel
v.l. Herr Walloschek, Herr Biller (Leiter der SHG), Herr Kröning. Foto: SHG Schlafapnoe Wolfenbüttel Foto: SHG Schlafapnoe Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbütel. Auf der letzten Veranstaltung der Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Wolfenbüttel referierten die Herren Walloschek und Kröning vom „Atem Center“ Goslar (beim Therapiezentrum) über das neueste Ozonreinigungsgerät und über die bundesweite Diskussion der Beschaffung von Hilfsmittel der Krankenkassen (Ausschreibungspraxis).



Daraufhin wurde beschlossen, dass die jährlichen Exkursion der SHG Schlafapnoe, zum Schlaflabor Goslar, gleichermaßen zum „Atem Center“ in Goslar gehen soll.

Das nächste monatliche Treffen der SHG Schlafapnoe Wolfenbüttel findetam Mittwoch, 28. März, in der Zeit von 17.30 bis 19 Uhr in der Kommisse, Kommißstraße 5, Wolfenbüttel, statt.


Folgende Themen stehen auf der Tagesordnung:

  • Bericht von der Tagung der Arbeitsgemeinschaft Norddeutscher Schlafapnoegruppen

  • Probleme, Tipps und Hilfeleistung der Teilnehmer*innen

  • Vorbereitung des Informationsstandes im Juni 2018 und der Exkursion im August 2018 ins Schlaflabor Goslar



Mit freundlichen Grüßen,
Heinrich F. Biller
Leiter SHG Schlafapnoe Wolfenbüttel


zur Startseite