whatshotTopStory

Trickbetrüger raubt Senioren aus

In Wolfenbüttel ist ein Seniorenehepaar Opfer von Trickbetrügern geworden. Die Täter hatten sich unter einem Vorwand Zugang zum Haus des Paares verschafft.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

14.01.2021

Wolfenbüttel. Ein Seniorenehepaar aus Wolfenbüttel ist am Mittwoch Opfer von Trickdieben geworden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Demnach hätten sich die bislang unbekannten Täter unter einen Vorwand Zugang zur Wohnung des Ehepaars verschafft und dort Schmuck gestohlen. Nun ermittelt die Polizei.



Demnach habe der unbekannte Mann an der Haustür des Paars geklingelt und nachgefragt, ob "alte Dinge" für einen Trödelmarkt zum Verkauf stünden. Daraufhin hätten die Senioren den Unbekannten ins Haus eingelassen, um ihm verschiedene Dinge im Keller zu zeigen. Unter einem Vorwand habe er dann unbemerkt vom Keller ins Erdgeschoß gelangen können. Hier habe Schmuck eingesteckt und sei anschließend geflohen. Zudem habe er zuvor bereits an anderen Haustüren geklingelt, dort hätten ihn die Bewohner jedoch abgewiesen.

Der Unbekannte habe eine kräftige Statur, sei dunkel gekleidet gewesen, habe dunkle Haare und trage einen Dreitagebart. Er habe außerdem keine Mund- und Nasenbedeckung getragen und akzentfrei Deutsch gesprochen. Es hätten sich Hinweise, dass es sich auch um zwei unbekannte Täter gehandelt haben könnte. Zum entstandenen Schaden könnte die Ermittler derzeit keine Angaben machen. Die Polizei rät eindringlich niemals unbekannte Personen in die Wohnung oder in das Haus einzulassen.


zur Startseite