Sie sind hier: Region >

Dreiste Trickdiebe entwenden Taxifahrer die Geldbörse



Wolfsburg

Dreiste Trickdiebe entwenden Taxifahrer die Geldbörse


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Trickdieben ist am frühen Freitagmorgen, gegen 2 Uhr, ein Wolfsburger Taxifahrer auf den Leim gegangen. Der 58 Jahre alte Taxifahrer stand am Freitagmorgen auf dem Stellplatz vor dem Hauptbahnhof in der Straße Willy-Brandt-Platz, berichtet die Polizei Wolfsburg.



Plötzlich öffnete ein Unbekannter die Fahrertür und hielt ihm einen Zettel vor, auf dem eine Adresse stand, zu der er gefahren werden wollte. In der Folge verwickelte der Unbekannte den Taxifahrer in ein Gespräch. Da der 58-Jährige sich jedoch nicht auf das Gespräch einging, ließ der Fremde vom Taxi ab und ging davon. Jetzt stellte der Taxifahrer fest, dass seine Geldbörse mit einem unbekannten Bargeldbetrag, welche sich in der Ablage der Fahrertür befunden hatte verschwunden war. Zeitgleich bemerkte er eine zweite Person, die mit dem Unbekannte in Richtung Heinrich-Nordhoff-Straße davonlief.

Der erste Täter war männlich und etwa 170 bis 175 Zentimeter groß. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einer hellen Jacke, die mit einer Fellkapuze ausgestattet war. Er sprach deutsch mit Akzent und hatte ein osteuropäisches Aussehen. Vom zweiten Täter ist lediglich bekannt, dass er ebenfalls männlich und dunkel gekleidet war. Die Polizei hofft, dass Passanten oder Autofahrer die Szenerie beobachtet haben oder denen die Flüchtenden aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite