Sie sind hier: Region >

Trickdiebe geben sich als Wasserwerker aus



Braunschweig

Trickdiebe geben sich als Wasserwerker aus


Symbolfoto: Archiv/Braumann
Symbolfoto: Archiv/Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Falsche Wasserwerker sind wieder in der Stadt unterwegs. Am Dienstagmorgen suchten sie zwei Haushalte auf und konnten in einem Fall Goldschmuck entwenden.



Gegen 09.15 Uhr klingelten zwei Männer bei einem Ehepaar in der Maibaumstrraße und gaben vor, dass nach einem Wasserrohrbruch in der Nähe die Leitungen geprüft werden müssten. In der Wohnung beauftragten sie die Ehefrau, im Bad ohne Unterbrechung die Toilettenspülung zu betätigen, während der Ehemann in der Küche den Wasserhahn öffnen und beobachten sollte, bis kein Wasser mehr läuft. Dadurch abgelenkt sahen die Eheleute nicht, wo sich die Fremden in den Räumen bewegten. Offensichtlich fanden diese aber nichts brauchbares und gingen ohne Beute. Einer wird als 1,60 bis 1,70 Meter groß und stämmig, der andere etwa 1,85 Meter groß und schmächtig beschrieben.Beide trugen blaue Arbeitskleidung. Gegen 10.00 Uhr bekam eine 85-Jährige in der Wichernstraße Besuch von zwei Männern, die sich mit derselben ausgedachten Geschichte vom Wasserrohrbruch Zutritt in die Wohnung verschafften. Während einer die Mieterin ablenkte, stahl der Zweite Goldschmuck. Hinweise bitte unter Tel. 0531/476 2516.


zur Startseite