Sie sind hier: Region >

Trickdiebe im "Eichtal" - 87-Jährige beklaut



Braunschweig

Trickdiebe im "Eichtal" - 87-Jährige beklaut


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zwei Männer stehen im Verdacht, einer 87 Jahre alten Anwohnerin in der Kreuzkampstraße Bargeld und Schmuck gestohlen zu haben. Das berichtet die Polizei Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



Die angeblichen Mitarbeiter eines Mobilfunkunternehmens klingelten am Mittwoch gegen 13.30 Uhr bei der Rentnerin mit dem Vorwand, ihr einen Vertrag vermitteln zu wollen.

Während einer der Besucher die Seniorin mit Schriftsachen beschäftigte, gab der andere vor, die Wohnung nach Störsignalen abzusuchen.


Nachdem die Männer mit dem Hinweis, sich in zwei Wochen nochmal zu melden, gegangen waren, stellte die Frau fest, dass ihr Geld und mehrere Goldringe gestohlen worden waren.

Die Tatverdächtigen werden als 1,60 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Einer mit kurzen, dunklen Haaren trug einen Vollbart und sprach mit Berliner Mundart, der andere mit dunkelblonden Haaren hatte einen Dreitage-Oberlippenbart. Hinweise bitte unter 0531/476 2516.


zur Startseite