Sie sind hier: Region >

Trickdiebstahl - angebliche Wasserwerker bestehlen Rentnerin



Helmstedt

Trickdiebstahl - angebliche Wasserwerker bestehlen Rentnerin


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Königslutter. Einem gemeinen Trickdiebstahl ist eine 91 Jahre alte Frau aus Königslutter am Dienstagmorgen zum Opfer gefallen. Dabei erbeuteten Unbekannte bei der Rentnerin Schmuck und Bargeld.



Es war gegen 10.45 Uhr, als es an der Wohnungstür der älteren Dame klingelte. Als sie öffnete stand ein unbekannter Mann vor ihr, der sich als Wasserwerker ausgab und den Wasserdruck kontrollieren wollte. Da in einer der Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus Handwerker zugange waren, schöpfte die Mieterin keinen Verdacht und ließ den Unbekannten in ihre Wohnung. Hier sollte die Mieterin Wasserhähne öffnen und schließen, sowie die Toilettenspülung betätigen. Zusätzlich lenkte der Mann die Dame durch unzählige Fragen ab.

Als der angebliche Wasserwerker wieder verschwunden war, kam der älteren Dame das Ganze doch komisch vor und sie wollte ihre Tochter anrufen. Doch der Unbekannte hatte die Batterien aus dem Telefon entfernt, so dass die ältere Dame auch nicht mehr telefonieren konnte. Nun stellte die Seniorin auch fest, dass ihre Geldschatulle aufgebrochen, Schmuck und Bargeld entwendet worden war. Ein hilfsbereiter Nachbar rief daraufhin die Polizei an, die den Sachverhalt aufnahm. Anscheinendhatte sich während die ältere Dame abgelenkt wurde, ein weiterer Täter in die Wohnung geschlichen und Schmuck, sowie Bargeld entwendet. Der unbekannte Wasserwerker war etwa 175 - 180 cm groß und von kräftiger Statur. Er hatte ein südosteuropäisches Aussehen und war dunkel gekleidet. Er hatte kurze, schwarze Haare und sprach akzentfreies Hochdeutsch. Die Polizei warnt davor fremde Menschen in die Wohnung zu lassen: "Weisen sie diese Fremden ab und holen sie sich Hilfe bei Nachbarn oder Verwandten." Hinweise zu dem geschilderten Fall bitte an die Polizei in Königslutter unter der Rufnummer 05353/94105-0.


zur Startseite