Wolfenbüttel

Trickdiebstahl durch Geldwechseln

von Jan Borner


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

20.12.2015




Wolfenbüttel. Wie die Polizei berichtet, wurde in einer Apotheke in der Langen Herzogstraße am Freitag gegen 15.30 Uhr eine Angestellte durch ein Pärchen, das zuvor eine Kleinigkeit gekauft hatte, darum gebeten, Geld zu wechseln. Nach dem Geldwechsel entfernte sich das Paar. Bei einer späteren Kassenzählung sei dann der Verlust einer kleineren Summe Bargeld festgestellt worden.

Das Pärchen wurde als sehr gut gekleidet beschrieben. Sie hätten dunkle, lange Mäntel getragen. Beide seien etwa 30 Jahre gewesen und gut aussehend - südländischer Typ. Der Mann sei sehr groß gewesen und hatte kurze, dunkle, gewellte Haare. Die Frau sei deutlich kleiner gewesen, mit langen dunklen Haaren. Hinweise erbittet die Polizei Wolfenbüttel unter: 05331-9330. Die Polizei warnt allgemein vor Trickdiebstählen, die bei Geldwechselaktionen passieren. Die Täter würden die Geschädigten gezielt ablenken und durch ihre Fingerfertigkeit blitzschnell Geldscheine aus Geldbörsen oder auf ähnliche Art und Weise stehlen, so die Polizei.


zur Startseite