Sie sind hier: Region >

Trickdiebstahl: Rentner noch im Auto bestohlen



Wolfenbüttel

Trickdiebstahl: Rentner noch im Auto bestohlen


Wer Hinweise zur Tat oder Täter geben kann, kann sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05331 / 933-0 melden. Symbolfoto: Christoph Böttcher
Wer Hinweise zur Tat oder Täter geben kann, kann sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05331 / 933-0 melden. Symbolfoto: Christoph Böttcher Foto: Christoph Böttcher

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Ein 77-jähriger Rentner wurde am Mittwochmittag gegen 13 Uhr nach dem Einparken, noch im Auto sitzend, auf dem Stadtmarkt von einer unbekannten Frau angesprochen. Diese hätte ihm eine Spendenliste, offenbar für Gehörlose, vorgehalten und ihn gebeten zu unterschreiben und zu spenden, berichtet das Polizeikommissariat Wolfenbüttel.



Dieser Aufforderung sei der Rentner nachgekommen und habe fünf Euro aus seiner Geldbörse genommen. Daraufhin habe die Unbekannte sich überschwänglich bedankt, ihn umarmt und gar versucht zu küssen. Nachdem sich die Unbekannte entfernt hatte, stellte der Rentner fest, dass ihm 160 Euro aus der Geldbörse entwendet worden waren.

Täterbeschreibung



Beschreibung der Unbekannten: zirka 25 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß, schwarze Haare zum Zopf gebunden, schwarz gekleidet, deutsch mit starkem Akzent sprechend, südländische Erscheinung.

Hinweise


Wer Hinweise zur Tat oder Täter geben kann, kann sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05331 / 933-0 melden.


zum Newsfeed