whatshotTopStory

Trinkwasserstörfall: Rohrnetzspühlungen zeigen Erfolg


WEVG Salzgitter. Foto: Alexander Panknin
WEVG Salzgitter. Foto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

07.12.2016

Salzgitter. Die Ergebnisse der Probennahmen des Trinkwassers heute Morgen zeigen eine weitere deutliche Verbesserung der Wasserwerte.



Wie die Stadt mitteilte, setzen Gesundheitsamt und WEVG daher die bereits am Montag eingeleiteten Maßnahmen fort. Neben den Rohrnetzspülungen der Hauptleitungen wird jetzt verstärkt das Verteilnetz in den Stadtteilen Groß Mahner, Beinum, Flachstöckheim, Lobmachtersen und Ohlendorf gespült.

Aufgrund der vom Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter angeordneten engmaschigen Probenentnahmen wurde als Ursprung der Verunreinigung der Leitungsabschnitt zwischen der Druckerhöhungsanlage Friedrich-Ebert-Straße am Mahner Berg bis zu der Übergabestation Groß Mahner lokalisiert. Proben werden weiterhin entnommen.

Die Empfehlung, Trinkwasser, das zum Trinken und zur Zubereitung von Speisen und Getränken verwendet wird, für die Dauer von mindestens 3 Minuten sprudelnd abzukochen, bleibt weiter bestehen.

Auskünfte und Informationen unterwww.wevg.com und der telefonischen Hotline unter 05341 / 84 14 14.


zur Startseite