Sie sind hier: Region >

Trio stahl Smartphone durch "Antanzen"



Braunschweig

Trio stahl Smartphone durch "Antanzen"

von Polizei Braunschweig


Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Das "Antanzen" ist für Diebe weiterhin eine beliebte Masche, um schnelle Beute zu machen. Das musste auch ein 21-Jähriger am späten Dienstagabend auf dem Bohlweg feststellen. Der Braunschweiger bemerkte den Verlust seines Smartphones aus seiner Jackentasche kurz nachdem er von drei unbekannten Männern "angetanzt" und umarmt worden war.

Die alarmierte Polizei entdeckte die drei mutmaßlichen Täter auf dem Hagenring, wo das Trio auf einer Bank saß, und die Tat zunächst leugnete. Auf dem Boden hinter der Bank fanden die Beamten das Handy des Geschädigten. Die drei Taschendiebe (19, 21 und 27 Jahre) wurden zur Verhütung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen. Weiteres Diebesgut wurde bei den aus Nordafrika stammenden Männern nicht gefunden. Das entwendete Smartphone wurde dem Besitzer übergeben.


zur Startseite