Sie sind hier: Region >

Trotz Ausgangssperre: Mehrere Personen in Peiner Südstadt unterwegs



Trotz Ausgangssperre: Mehrere Personen in Peiner Südstadt unterwegs

Ein Mann hatte die Polizei bedroht.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

Peine. In den Abendstunden des gestrigen Mittwochs kam es in der Südstadt von Peine trotz der Ausgangssperre zu einem erhöhtem Personenaufkommen. Während einer Kontrolle sei es dann zu einer Auseinandersetzung zwischen einem bisher unbekannten Mann und


der Polizei gekommen. Der Mann habe aus einer Gruppe heraus angedroht, die Polizisten anzugreifen. Der Mann ließ dann jedoch von seinem vorhaben ab. Anschließend entfernte sich der Mann unerkannt. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die Polizei habe ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und mehrere Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Die Polizei werde auch während der Osterfeiertage durch die Bereitschaftspolizei unterstützt. Die Polizei werde nicht nur an beliebten Treffpunkten präsent sein, sondern auch im gesamten Stadtgebiet und Landkreis Peine.


zum Newsfeed