whatshotTopStory

Trotz Winterpause sinkende Arbeitslosenzahlen


Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 5,2 Prozent. Foto: Frederick Becker
Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 5,2 Prozent. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

28.02.2018

Peine. Im Februar waren 3.657 Personen aus dem Kreis Peine arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einem Rückgang von 52 Personen (-1,4 Prozent) gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen um 293 Personen beziehungsweise 7,4 Prozent. Das teilt die Agentur für Arbeit mit.



Die Arbeitslosenquote im Kreis Peine ist gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent gesunken (Vorjahr: 5,6 Prozent).

Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit (Arbeitslosengeld I) ist die Arbeitslosigkeit um 2,4 Prozent (33 Personen) auf 1.357 Personen gesunken. Gegenüber dem Vorjahr ist eine Abnahme von 12,4 Prozent (192 Personen) zu verzeichnen.

Im Bereich des Jobcenters (Arbeitslosengeld II) ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat geringfügig um 0,8 Prozent (19 Personen) auf 2.300 gesunken und lag somit um 4,2 Prozent (101 Personen) unter dem Vorjahresniveau.


zur Startseite