whatshotTopStory

"Tschüss Hertie": Ein Stück Wolfenbüttel verschwindet

von Anke Donner


regionalHeute.de zeigt noch einmal, wie der Hertie-Abriss vorangeht. Fotos/Video: Archiv
regionalHeute.de zeigt noch einmal, wie der Hertie-Abriss vorangeht. Fotos/Video: Archiv Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

29.06.2018

Wolfenbüttel. Nach und nach verschwindet nun das ehemalige Hertie-Gebäude und macht Platz für Neues. regionalHeute.de hat den Abriss mit der Kamera festgehalten und zeigt noch einmal, wie aus einem echten Kunden-Magnet in der Innenstadt ein Trümmerhaufen wurde.


Viele Schaulustige begleiten die Abrissarbeiten, die im März begonnen haben. So manchem wird beim Anblick das Herz bluten, andere werden sich auf das Neue freuen, was dort entstehen soll.

Der Abriss soll etwa drei Monate dauern. Anschließend beginnen die Rohbauarbeiten, die Eröffnung ist für Herbst 2019 geplant. Das alte Gebäude wird mit Ausnahme des Parkhauses abgerissen, um flexible Shopzuschnitte ermöglichen zu können und um mit einer klar strukturierten Fassade und klaren Gebäudekanten das Gesamtbild der umgebenden Häuser widerzuspiegeln. Entstehen sollen dann Mietflächen zwischen 200 und 2.500 Quadratmetern, auf denen sich Mieter Handel, Gastronomie, Tourismus und Verwaltung ansiedeln können. Unter anderem soll die Drogeriekette "dm" und "Woolworth" einziehen. Die schwedische Modekette "H&M" hatte Anfang des Jahres verkündet, dass mankeine Filiale im Löwentoreröffnen werde.

Im Video: Beginn der Abrissarbeiten



Foto-Strecke zum Abriss:


[ngg_images source="galleries" container_ids="2250" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


Lesen Sie auch:


https://regionalheute.de/neues-vom-loewentor-stadt-steigt-bei-iandus-ein/

https://regionalwolfenbuettel.de/loewentor-stadt-will-als-mehrheitlicher-gesellschafter-einsteigen/

https://regionalwolfenbuettel.de/neues-vom-loewentor-stadt-steigt-bei-iandus-ein/

https://regionalwolfenbuettel.de/absage-loewentor-ohne-hm/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite