Sie sind hier: Region >

TUcard kommt im Scheckkartenformat



Braunschweig

TUcard kommt im Scheckkartenformat



WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Studierendenausweis, Semesterticket, Bibliotheksausweis, Bezahlkarte in der Mensa und fürs Drucken – und das alles mit einer multifunktionalen Karte, der TUcard. Dies ist ab dem 4. Mai an der TU Braunschweig für die ersten Studierenden möglich. Dann beginnt im Studienservice-Center im Haus der Wissenschaft die Ausgabe der ersten elektronischen Studierendenausweise. Die Studierenden erhalten im Tausch gegen ihren bisherigen Papierausweis die TUcard im Scheckkartenformat.

Die Ausgabe an die 18.000 Studierenden erfolgt in mehreren Etappen. Den Anfang machen Studierende, deren Nachnamen mit den Buchstaben A bis D beginnen. Geplant ist, dass bis zum 10. Juli 2015 die Umtauschaktion abgeschlossen sein wird. Zum Wintersemester 2015/2016 werden dann erstmalig keine Leporellos in Papierform mehr verschickt, sondern die Studierenden verlängern die TUcard jedes Semester an Automaten, die an mehreren Standorten aufgestellt sind. Für Studienbescheinigungen, die bisher im Leporello enthalten waren, zum Beispiel für das BAföG, werden Online-Services bereitgestellt, die den Studierenden den Download sämtlicher Bescheinigungen bequem vom eigenen Computer ermöglichen.

Der bisherige Studierendenausweis und alle Karten, wie Bibliotheksausweis und Mensakarte, aber auch die Immatrikulationsbescheinigungen bleiben bis zum Ende des Sommersemesters gültig. Weitere Informationen rund um die TUcard, finden Sie auf der Homepage www.tu-braunschweig.de/tucard


zur Startseite