Sie sind hier: Region >

Tunica-Sporthalle ab Montag bis 9. September geschlossen



Braunschweig

Tunica-Sporthalle ab Montag bis 9. September geschlossen


Symbolfoto: archiv
Symbolfoto: archiv Foto: horsten Raedlein

Artikel teilen per:




Braunschweig. Die Tunica-Sporthalle ist ab kommenden Montag, 22. August, voraussichtlich bis 9. September geschlossen. Der Grund sind Nachbefestigungsarbeiten an den Unterdecken. Aus technischen Gründen konnten diese nicht in den Sommerferien abgeschlossen werden. Die Stadt steht mit den betroffenen Hallennutzern im Dialog und ist bemüht, alternative städtische Sportstätten für die Durchführung des Sportbetriebs innerhalb dieses Zeitraumes zur Verfügung zu stellen.

In den Sommerferien wurde, wie berichtet, die Befestigung von Unterdecken, Beleuchtungskörpern etc. in den Braunschweiger Turn- und Sporthallen kontrolliert. In einigen Sporthallen waren Nachbefestigungsarbeiten notwendig. Diese wurden weitestgehend im Anschluss an die Untersuchung durchgeführt, um einen ungestörten Sportbetrieb mit Beginn des neuen Schuljahres zu gewährleisten. Auch in der Tunica-Sporthalle ergab die Kontrolle, dass Nachbefestigungsarbeiten im Bereich der Spielfläche und der Tribüne erforderlich sind. Die Arbeiten über der Spielfläche konnten in den Sommerferien mit sogenannten Rollgerüsten erledigt werden. Da die Tunica-Sporthalle jedoch über eine Tribüne mit aufsteigendem Gestühl verfügt, muss hier ein Sondergerüst aufgebaut werden. Dafür wird etwa eine Woche benötigt. Der Abbau benötigt dann - wenn die Nachbefestigungsarbeiten im Bereich der Tribünenunterdecke beendet sind, die ebenfalls etwa eine Woche dauern - rund vier Tage.

Das Sondergerüst wird ab kommendem Montag aufgebaut. Die Arbeiten einschließlich der notwendigen Reinigung sollen spätestens am 9. September abgeschlossen werden, da am 10. September die erste angemeldete Spielveranstaltung mit Zuschauern stattfindet.


zur Startseite