whatshotTopStory

Tuning-Kontrolle in Innenstadt: Polizei beschlagnahmt vier Autos

Diese Fahrzeuge waren deutlich zu laut. Sie werden nun einem Sachverständigen vorgeführt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

13.07.2020

Braunschweig. In der Nacht zu Sonntag führte das Polizeikommissariat Mitte, in Zusammenarbeit mit der Autobahnpolizei, Kontrollen in der Innenstadt durch. Schwerpunkt war die Kontrolle von getunten Fahrzeugen, insbesondere unter dem Gesichtspunkt von Lärmbelästigungen und Rasern. Insgesamt wurden vier Autos beschlagnahmt. Diese Fahrzeuge werden jetzt einem Sachverständigen vorgeführt. Die Autos waren deutlich zu laut. In einem Fall war zusätzlich ein falsches Luftfahrwerk verbaut. Dies berichtet die Polizei.


Bereits am vorherigen Wochenende wurden zwei Autos aus gleichem Grund beschlagnahmt. Darüber hinaus wurden folgende Verstöße festgestellt:

- Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 61 km/h in einem 80 km/h-Bereich
- Eine Trunkenheitsfahrt mit anschließendem Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten
- Ein Rotlichtverstoß
- Vier Handyverstöße

Ein Fahrzeugführer hatte seine Seitenfenster mit Folie beklebt. Dies führte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Das Polizeikommissariat Mitte führt Kontrollen dieser Art bereits seit 2018 durch. Seitdem wurden insgesamt 31 Fahrzeuge beschlagnahmt.


zur Startseite