whatshotTopStory

Tuningkontrolle im Stadtgebiet: BMW mit 107 Dezibel gemessen, drei Autos abgeschleppt

Immer wieder komme es zu Verstößen bei getunten Fahrzeugen. Deswegen kontrolliert die Polizei die Fahrzeuge und registriert die Verstöße. In elf Fällen erlosch die Betriebserlaubnis.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

10.08.2020

Braunschweig. In der Nacht zu Samstag hat die Polizei umfangreiche Kontrollen von getunten Autos durchgeführt. Zuerst wurden Fahrzeuge an einem bekannten Treffpunkt in der Gartenstadt überprüft. Später wurden die Kontrollen auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet. Es wurden insgesamt 68 Autos kontrolliert. Bei 23 davon wurden Mängel festgestellt. Diese Mängel waren bei elf Fahrzeugen so gravierend, dass sie zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Den Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Eines der kontrollierten Autos war ein getunter BMW mit mehr als 20 Dezibel Lautstärke mehr als erlaubt sei. Drei Autos wurden abgeschleppt. Dies berichtet die Polizei.



Spitzenreiter war ein BMW, der bei erlaubten 85 Dezibel mit 107 Dezibel gemessen wurde. Das bedeutet eine Vervielfachung der erlaubten Lautstärke. Daneben wurde noch eine Vielzahl kleinerer Verstöße festgestellt. Drei Autos wurden abgeschleppt.


zur Startseite