Sie sind hier: Region >

Uduokhai-Wechsel bringt Sammer vor Gericht



Wolfsburg

Uduokhai-Wechsel bringt Sammer vor Gericht

von Rayk Maschauer


Wegen des Wechsels von Felix Uduokhai zum VfL Wolfsburg muss Matthias Sammer vor Gericht. Foto: imago/Jan Huebner/Archiv
Wegen des Wechsels von Felix Uduokhai zum VfL Wolfsburg muss Matthias Sammer vor Gericht. Foto: imago/Jan Huebner/Archiv

Artikel teilen per:

Wolfsburg. TV-Experte und Ex-Nationalspieler Matthias Sammer muss wegen angeblicher Täuschung vor Gericht. Im Mittelpunkt der Verhandlungen steht der Wechsel von Felix Uduokhai vom TSV 1860 München zum VfL Wolfsburg.



Wie die „Bild“ berichtet, muss der ehemalige Bayern-Sportvorstand und frühere DFB-Sportdirektor Matthias Sammer vor Gericht. Grund ist eine angebliche Täschung Sammers im Rahmen des Transfers von Felix Uduokhai zum VfL Wolfsburg. Sohn Marvin Sommer war mit seiner Spielerberater-Agentur, zu der auch Spielerberater Alderim Ramaj gehörte, am Deal beteiligt gewesen. Ramaj hatte die Agentur kurz vor Abschluss des Deals verlassen – auf Drängen von Sammer Senior, wie er behauptet. Demnach habe man ihm den Deal mit den Wolfsburgern vorsätzlich verschwiegen.

Lesen Sie weiter auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/uduokhai-wechsel-bringt-sammer-vor-gericht/


zur Startseite