Sie sind hier: Region >

Über Zwei Meter: Transporter bleibt im Parkhaus stecken



Braunschweig

Über Zwei Meter: Transporter bleibt im Parkhaus stecken


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Einfahrthöhe von zwei Metern des Parkhauses im "Brawo-Park" unterschätzte der Fahrer eines Kleintransporters am Montagabend und fuhr sich fest, teilt die Polizei Braunschweig mit.



Der 25-Jährige war gegen 21.30 Uhr beim Einfahren mit der Höhenbegrenzung kollidiert und wollte aufgrund der zu geringen Deckenhöhe gleich wieder heraus fahren. Dabei verklemmte sich das Fahrzeug in der Ausfahrt an der Betondecke und war nicht mehr zu bewegen.

Polizeibeamte stellten eine Alkoholfahne bei dem Fahrer fest und führten einen Alkotest durch, der 0,64 Promille ergab. Die Parkhausdecke und der Transporter wurden erheblich demoliert. Der Schaden wir auf mindestens 13.000 Euro geschätzt. Nachdem die Luft aus den Reifen abgelassen worden war, konnte der Wagen entfernt werden.


zum Newsfeed