whatshotTopStory

Überfall an hellichtem Tag - Ist ein Serientäter am Werk?

Am gestrigen Samstag wurde eine Spielothek am Aegidienmarkt überfallen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls. Auch eine Verbindung zu weiteren Überfällen werde geprüft.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

09.08.2020

Braunschweig. Am gestrigen Samstagabend ereignete sich am Aegidienmarkt ein Überfall auf eine Spielothek. Dabei habe der bislang unbekannte Täter mehrere hundert Euro erbeutet. Anschließend sei er mit einem Crossmotorrad geflüchtet. Nun prüfen die Ermittler Verbindungen zu weiteren Überfällen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Demnach habe der Mann in der Spielothek ein Messer gezogen, einen Angestellten damit bedroht und die Herausgabe von Geld verlangt. Mit den erbeuteten mehreren Hundert Euro habe er dann die Flucht ergriffen. Er habe dafür ein Motocross-Motorrad ohne Kennzeichen genutzt und sei in Richtung des östlichen Stadtgebiets geflohen.

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt:
Männlich, schlank, hellhäutig, helle, lange Hose mit Seitentaschen, schwarzes T-Shirt, schwarze Schuhe, schwarze Handschuhe mit weißer Applikation, schwarz-weißes Tuch vor dem Gesicht, dunkle Basecap mit weißem Print, weißer Beutel.


Laut Polizei könnte ein Zusammenhang zwischen den dem Überfall auf die Spielothek und einer Reihe von ähnlichen Vorfällen an Tankstellen bestehen.

Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe. Hinweise können unter der Nummer 0531/476-2516 an die Ermittler gegeben werden.


zur Startseite