Wolfsburg

Überfall auf 28-Jährige – Zeugen gesucht


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

15.05.2017

Wolfsburg. Ein Überfall auf eine 28 Jahre junge Frau aus Wolfsburg ereignete sich am frühen Sonntagmorgen in der Kolpingstraße.



Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen, bewegte sich die 28-Jährige gegen 02.00 Uhr aus der Innenstadt kommend vom Kaufhof über die Porschestraße, als sie auf der Kolpingstraße hinter der City Galerie plötzlich von hinten von einem Unbekannten niedergestoßen wurde. Hierbei zog sich die junge Frau mehrere Verletzungen zu. Dies sahen mehrere Personen und eilten der jungen Frau zur Hilfe. Daraufhin ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Ob der Täter dem Opfer etwas entwenden wollte kann derzeit nicht gesagt werden.

Das Handy ist verschwunden


Der Unbekannte war etwa 175 cm bis 180 cm groß, 30 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte kurze, dunkle Haare und trug ein helles T-Shirt und eine ebenfalls helle Jacke. Nach dem Überfallwollte die junge Frau nun mit ihrem Handy ihre Angehörigen benachrichtigen, war dabei allerdings so aufgeregt, dass einer der Helfer das Gespräch für die junge Frau führte. Möglicherweise hat der Helfer das Mobiltelefon aus Versehen eingesteckt, denn es ist seit dem Vorfall verschwunden.

Mögliche Zeugen gesucht


Die Polizei sucht nun nach Zeugen die möglicherweise beobachtet haben, dass die junge Frau verfolgt wurde. Ferner bitten die Beamten darum, dass sich die Personengruppe der Helfer ebenfalls bei der Polizei meldet. Weiterhin bittet die Geschädigte, wie auch die Polizei darum, das Handybei der Polizei abzugeben. Zuständig ist die Polizeidienststelle in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite