whatshotTopStory

Überfall auf Hannover-Fan - Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

05.12.2016

Braunschweig. Ein 24-Jähriger wurde am Freitagabend gegen 22.55 Uhr an der Haltestelle Rathaus geschlagen, zu Boden gerissen und beraubt. Dabei hatten es die Täter wohl auf Fan-Utensilien von Hannover 96 abgesehen, die der Geschädigte unter seiner Kleidung verdeckt trug.



Die Polizei hat einen mutmaßlich Verdächtigen (23) ermittelt und sucht nun weitere Zeugen, insbesondere drei Frauen. Angaben des 24-Jährigen zufolge kam er mit dem Bus der Linie 411 vom Bahnhof. Bereits während der Fahrt waren ihm drei männliche Personen aufgefallen. Einer davon soll im Bus zwei Mädchen aufdringlich angemacht haben, die nun als Zeuginnen gebeten werden, sich zu melden.

Gleich nach dem Aussteigen an der Dankwardstraße (Haltestelle Rathaus) wurde er angegriffen. Die Täter entrissen ihm den Fanschal und zwangen den Mann, sein T-Shirt heraus zu geben. Dann flüchteten sie in Richtung Ruhfäutchenplatz. Die Polizei sucht nun noch eine junge Frau als Zeugin, die an der Haltestelle wartete und kurz mit dem Opfer sprach. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Dieser macht bei der Polizei keine Angaben. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0531/476 2516 zu melden.


zur Startseite