Braunschweig

Überfall auf offener Straße

von Thorsten Raedlein


Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:

24.09.2014


Braunschweig. Am Mittwochmorgen teilte ein ausländischer Mitbürger der Polizei mit, dass er in der Nacht zum Dienstag Opfer eines Überfalls geworden sei. Der 58-Jährige gab an, gegen 1.50 Uhr auf der Friedrich-Wilhelm-Straße in Höhe des dortigen Brunnens vor der Post von zwei Männern nach Feuer gefragt worden zu sein. Plötzlich habe ihn einer der beiden gegen die Brust geschlagen und der andere zeitgleich die Geldbörse mit Bargeld und Papieren aus der Tasche gezogen. Dabei erlitt der Angegriffene Kratzwunden am Oberkörper. Die Täter flüchteten dann in Richtung Kohlmarkt. Der Geschädigte konnte nur angeben, dass es sich um Ausländer mit schwarzen Haaren handelte. Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die können sich unter der Rufnummer 0531/476 2516 melden.


zur Startseite