whatshotTopStory

Überfall auf Tankstelle: Täter bedrohte Angestellte mit Waffe

Der Unbekannte forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte weigerte sich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

06.08.2020

Lehre-Wendhausen. Am Mittwochnachmittag ereignete sich ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Berliner Heerstraße in Wendhausen. Ein unbekannter dunkel bekleideter, maskierter Täter betrat gegen 17:15 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle, die an der Landesstraße 295 in Richtung Braunschweig liegt. Hier bedrohte er die Kassiererin mit einer Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte verweigerte dies, worauf der Täter ohne Beute umgehend den Verkaufsraum verließ. Danach flüchtete er über die Berliner Heerstraße in Richtung eines asiatischen Restaurants, wo sich seine Spur verliert. Dies berichtet die Polizei.



Der Täter war etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 190 Zentimeter groß, von schlanker Statur und sprach deutsch mit Akzent.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft darauf, dass Zeugen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Dabei gehen die Beamten davon aus, dass der Täter die Tankstelle direkt vor der Tat beobachtet hat.

Möglicherweise ist der Täter hier Kunden oder anderen Autofahrern aufgefallen. Ebenso ist es möglich, dass der Täter in unmittelbarer Tatortnähe ein Fluchtfahrzeug abgestellt hatte oder per Anhalter mitgenommen wurde.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Wolfsburg, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite