Sie sind hier: Region >

Überfall in Salzgitter geht schief: Pärchen schlägt Einbrecher in die Flucht



Überfall geht schief: Pärchen schlägt Einbrecher in die Flucht

Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu einer Wohnung und wollten Geld von den Bewohner erpressen. Die schlugen die Einbrecher jedoch in die Flucht.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Salzgitter. Wie die Polizei berichtet, kam es am gestrigen Freitagabend zu einem Überfall in Salzgitter. Demnach seien bislang unbekannte Täter in die Wohnung eines jungen Paares eingedrungen und hätten Bargeld von ihm verlangt. Das Pärchen habe die Täter jedoch in die Flucht schlagen können. Nun ermittle die Polizei.



Gegen 19:45 am gestrigen Freitagabend seien die Einbrecher in die Wohnung des Paares eingedrungen. Dabei hätten sie sich mit einer Brechstange zugang zu der Wohnung verschafft und hätten mit der auch dem Pärchen gedroht. Sie hätten Bargeld von der 23-Jährigen und ihrem 28-jährigen Partner verlangt. Die hätten sich jedoch geweigert etwas herauszugeben und hätten stattdessen mit der Polizei gedroht. Daraufhin hätten die Täter die Beine in die Hand genommen.

Nun suche die Polizei nach den Einbrechern, die die Ermittler wie folgt beschreiben: Ein Mann sei ca. 1,65 m, der andere ca. 1,75 m groß gewesen. Beide trugen Mützen und seien dunkel gekleidet gewesen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei einer Polizeidienststelle in Salzgitter zu melden.


zum Newsfeed