Sie sind hier: Region >

Überfall in der Nacht - Unbekannte rauben jungen Mann aus



Braunschweig

Überfall in der Nacht - Unbekannte rauben jungen Mann aus


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Auf seinem Nachhauseweg ist ein Mann in der Nacht zu Donnerstag Opfer eines Raubüberfalles geworden. Das berichtet die Polizei Braunschweig in ihrer Pressemitteilung.



Der 22-jährige parkte sein Auto demnach zunächst auf der Ilmenaustraße um von dort zu Fuß zu seiner Wohnanschrift zu gehen. In Höhe der Hausnummer 18 näherten sich von hinten zwei dunkel gekleidete Personen, von denen einer eine Arbeitshose mit Leuchtstreifen trug.

Sie schubsten den jungen Mann zu Boden und griffen sich die Geldbörse mit Bargeld und Papieren sowie einen Schlüssel aus der getragenen Kleidung. Anschließend liefen die beiden unbekannten, zwischen 28 und 30 Jahre alten Personen in Richtung Muldeweg davon.

Täterbeschreibung


Die Männer sollen nach Angaben des Opfers zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß, schlank und sportlich gewesen sein. Während der eine dunkle kurze Haare hatte, trug der andere bei der Tat eine Kapuze. Die beiden Täter konnten unerkannt fliehen.


zur Startseite