Sie sind hier: Region >

Überholverbot und falsches Schuhwerk: LKW wurden kontrolliert



Braunschweig

Überholverbot und falsches Schuhwerk: LKW wurden kontrolliert


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Beamten der Autobahnpolizei führten am Montagvormittag eine Schwerpunktkontrolle bezüglich des Überholverbotes für Lastwagen durch. Wie die Polizei mitteilt, wurden dabei auch andere Verfehlungen geahndet.



Innerhalb weniger Stunden wurden neun Transporteinheiten nach Verstoß einer ganzheitlichen Kontrolle unterzogen. Neben den neun vorsätzlichen Verstößen gegen das Überholverbot waren drei der überprüften Fahrzeuge zuvor zu schnell gefahren. Sechs Truckerfahrer hatten kein geeignetes Schuhwerk an den Füßen und fuhren zum Teil barfuß. Drei Fahrer hatten gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen. Einem Gespann musste die Weiterfahrt untersagt werden, weil die Bereifung nicht mehr verkehrssicher war.

Zur Sicherung der zahlreichen Bußgeldverfahren wurden bei der Kontrolle mehr als 2.900 Euro von den Fahrern einbehalten.


zur Startseite