whatshotTopStory

Überschwemmungsgebiet Brückenbach: Schreiben an Groß Stöckheimer

von Max Förster


Ortsrat Groß Stöckheim verschickt Informationsschreiben. Symbolfoto: Max Förster
Ortsrat Groß Stöckheim verschickt Informationsschreiben. Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

22.02.2016


Wolfenbüttel. Bis zum 5. April können beim Landkreis Einwände gegen die Festsetzung des Überschwemmungsgebietes Brückenbach geäußert werden, erklärte Ortsbürgermeister Axel Kohnert gegenüber regionalHeute.de. In einem Schreiben möchte der Ortsrat Groß Stöckheim nun die betroffenen Bürgerinnen und Bürger noch einmal auf diesen Termin aufmerksam machen. Nicht nur, damit sie mögliche Einwände vorbringen können, sondern auch, damit sie sich fachgerecht über das Thema informieren können.

Ende 2016 will der Landkreis das Überschwemmungsgebiet festsetzen, sagte der Ortsbürgermeister. Bis 5. April könne man noch Einwände beim Landkreis vorbringen. Da die nächste Ortsratssitzung allerdings erst nach Ablauf der Frist, am 14. April, stattfindet, hat sich der Ortsrat Groß Stöckheim dazu entschieden, ein Informationsschreiben an die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu versenden. "Sie sollen die Chance bekommen, sich noch einmal über das Thema informieren zu können", teilte Axel Kohnert gegenüber unserer Online-Tageszeitung mit.

Lesen Sie auch


https://regionalwolfenbuettel.de/brueckenbach-massnahme-zum-hochwasserschutz-aussichtslos2/

https://regionalwolfenbuettel.de/landkreis-hat-neue-ueberschwemmungsgebiete-ausgewiesen/


zur Startseite