Wolfenbüttel

Übung inklusive: Lagosky besuchte Physiotherapiezentrum


Foto: vw

Artikel teilen per:

14.08.2014


Wolfenbüttel. Der örtliche Bundestagsabgeordnete Uwe Lagosky war zu Gast bei Ahlbrecht Physiotherapie, einem ambulanten Therapiezentrum für Krankengymnastik im Herzen Wolfenbüttels. Aus erster Hand konnte sich der Bundestagsabgeordnete über die Herausforderungen und Schwierigkeiten der Selbstständigkeit im Bereich der Physiotherapie informieren, der nur selten im Fokus der Medien ist.

Der Berufsstand des Physiotherapeuten befindet sich in einem Wandel. Ein Kennzeichen hierfür ist die Veränderung von der Heil- bzw. Krankengymnastik zu einer stärkeren Akademisierung. Durch diese Veränderungen muss sich jeder freiberufliche Physiotherapeut auch mit wirtschaftlichen Zwängen auseinandersetzen. Für eine erfolgreiche Selbstständigkeit mit der eigenen Praxis muss auch Christoph Ahlbrecht ein hohes unternehmerisches Risiko übernehmen.
Uwe Lagosky am Rande des Besuchs: „Es ist beeindruckend, wie aus kleinen Anfängen mit viel Fleiß und Einsatz eine erfolgreiche Physiotherapie-Praxis dieser Größe entstehen kann. Es ist gut für die Patienten und Kunden, dass es dieses Angebot in zentraler Lage in Wolfenbüttel gibt.“

Bei einer anschließenden körperlichen Übung konnte sich der Abgeordnete Uwe Lagosky persönlich davon überzeugen, dass die zur Verfügung stehenden Physiogeräte sehr schnell die individuelle Leistungsfähigkeit aufzeigen und dadurch gezielt Leistungssteigerungen erreicht werden können.


zur Startseite