Goslar

Um Vandalismus vorzubeugen: WC-Anlagen am Kaiserbleek nur per Münzeinwurf nutzbar

Die Nutzungsgebühr beträgt einen Euro.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

16.09.2020

Goslar. Die öffentlichen WC-Anlagen an der Domvorhalle im Kaiserbleek sind künftig nur noch gegen Münzeinwurf nutzbar. Besucherinnen und Besucher können die Anlage täglich in der Zeit von 10 bis 20 Uhr gegen eine Gebühr von jeweils einem Euro nutzen. Bei Veranstaltungen wird die Öffnungszeit entsprechend ausgeweitet. Die Öffnungszeiten werden vor Ort ausgehängt. Dies teilt die Stadt Goslar mit.


Die Umstellung auf Münzeinwurf sowie die begrenzten Öffnungszeiten sollen Vandalismus vorbeugen, sie würden die allgemeine soziale Kontrolle erhöhen und höhere Reinigungsstandards ermöglichen.


zur Startseite