whatshotTopStory

Umfrage: Kommt Weihnachten Geflügel auf den Tisch?

von Anke Donner


regionalHeute.de hat sich mal umgehört, ob es trotz Vogelgrippe an Weihnachten Geflügel gibt. Symbolfoto: CC0 Public Domain
regionalHeute.de hat sich mal umgehört, ob es trotz Vogelgrippe an Weihnachten Geflügel gibt. Symbolfoto: CC0 Public Domain Foto: CC0 Public Domain

Artikel teilen per:

24.12.2016

Region. Weihnachten ist da - und Weihnachten heißt auch: Gans, Ente und Truthahn landen dampfend auf den Festtags-Tischen. Doch gibt es an den Feiertagen angesichts der Vogelgrippe-Fälle überhaupt frisches Geflügel. regionalHeute.de hat sich in der Region einmal umgehört.


Da ist sie wieder - die Vogelgrippe. Niedersachsenweit wurde vor einigen Wochen die Stallpflicht verhängt. Geflügelzüchter waren gezwungen, ihr Federvieh in den Ställen zu lassen oder gleich zu schlachten. Tut sich also die Frage auf: Gibt es überhaupt frisches Geflügel an Weihnachten und vertrauen die Konsumenten den Händlern ihres Vertrauens? Die regionalHeute.de-Unfrage zeigt: Gedanken machen sich die Menschen - die geliebte Gans oder Ente kommt aber trotzdem auf den Tisch.

Im Podcast: So isst die Region an Weihnachten


[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2016/12/umfrage-gefluxxgel.mp3"][/audio]

Lesen Sie auch:


https://regionalheute.de/erster-gefluegelpest-fall-in-niedersachsen-nachgewiesen/

https://regionalgoslar.de/landkreis-gibt-hinweise-zum-umgang-mit-der-vogelgrippe/

https://regionalbraunschweig.de/stadt-verhaengt-stallpflicht-fuer-gefluegel/

https://regionalbraunschweig.de/gefluegelpest-im-braunschweiger-stadtgebiet/


zur Startseite