whatshotTopStory

Unbekannte berauben 28-Jährigen: Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

29.12.2017

Wolfsburg. Am gestrigen Donnerstagabend soll es gegen 22 Uhr auf der Poststraße zu einem Raub gekommen sein, teilt die Polizei Wolfsburg mit. Nach einer Taxifahrt sollen ein 28-Jähriger und sein Begleiter von einer Gruppe Unbekannter überfallen worden sein. Die Täter sollen Bargeld und Handy des Geschädigten an sich genommen haben.



Nun sucht die Polizei Helmstedt nach Zeugen des Vorfalls. Gegen 23.40 Uhr, also gut eineinhalb Stunden nach dem Raub, meldete sich das 28 Jahre alte männliche Opfer aus Helmstedt bei der Polizei und gibt an, dass er mit einem Freund gegen 22 Uhr mit einem Taxi von einer Lokalität in der Straße Papenberg zur örtlichen Postfiliale in der Poststraße gefahren sei. Dort seien er und sein Begleiter, nachdem sie das Taxi verlassen hatten, von einer Gruppe Unbekannter überfallen worden. Der 28 Jahre alte Helmstedter wurde von der Polizei mit leichten Verletzungen vor der Örtlichkeit in der Poststraße angetroffen. Eine Versorgung durch einen Rettungswagen lehnte der Betroffene ab. Der Begleiter des 28-Jährigen war nicht mehr vor Ort.

Hinweise


Die Polizei bittet darum, dass sowohl das zweite derzeit unbekannte Opfer, sowie Zeugen, die von dem geschilderten Vorfall etwas mitbekommen haben, sich bei den Ermittlern melden mögen. Ebenso bitten die Beamten darum, dass der Taxifahrer, der die beiden späteren Opfer von der Straße Papenberg in die Poststraße gefahren haben soll, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Zuständig ist das Polizeikommissariat Helmstedt, Rufnummer 05351/521-0.


zur Startseite