Unbekannte klauen Pavillons vom Kinderschutzbund

In zwei weiteren Fällen kam es zu Taschendiebstählen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marc Angerstein

Bad Harzburg. In Bad Harzburg wurden seit Dienstag mehrere Fälle von Diebstahl gemeldet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor.


Lesen Sie auch: Kradfahrer kracht in Leitplanke: 19-Jähriger schwer verletzt


Am Mittwoch, gegen 10:30 Uhr, wurde eine 80-jährige Kundin während ihres Einkaufs in einem Einkaufsmarkt in der Schlewecker Straße, von einer bislang unbekannten Frau angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Später stellte die Dame das Fehlen ihrer Geldbörse fest. Dieses hatte sie in ihrem Einkaufsbeutel verstaut.

Pavillons sind weg - Diebe werden beobachtet


Ein 73-jähriger Gast hielt sich am Dienstag, gegen 15 Uhr, in einem Café in der Herzog-Wilhelm-Straße auf und saß im Außenbereich. Beim Verlassen des Cafés stellte er fest, dass seine in der Außentasche seiner Jacke getragene Brieftasche fehlte und die Tasche geöffnet war. Eine Absuche verlief negativ. Vermutlich wurde die Brieftasche durch einen bislang unbekannten Täter entwendet.

Am Mittwoch, gegen 13:50 Uhr, betraten drei unbekannte Männer die Räumlichkeiten des Kinderschutzbundes in der Gestütstraße. Die Männer schauten sich zunächst in der Bekleidungskammer um. Sie nahmen Teile der kostenlos angebotenen Kleidungsstücke mit. Anschließend gingen sie dann in einen im Erdgeschoss befindlichen Raum. Dort lagerten zwei Pavillons. Die Männer wurden dabei beobachtet, wie sie die Verpackung mit den darin befindlichen Pavillons an sich nahmen, sie in ihr Auto luden und davonfuhren.


zum Newsfeed