Sie sind hier: Region >

Unbekannte schlugen auf Bienroder-Parkplatz zu



Braunschweig

Unbekannte schlugen auf Bienroder-Parkplatz zu


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zeugen riefen am Abend die Polizei zum Parkplatz eines Einkaufszentrums am Bienroder Weg. Die Beobachter berichteten, dass es dort zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen war. Dabei waren auch die Seitenscheiben eines Autos zu Bruch gegangen.



Vor Ort stellte sich heraus, dass die Insassen des Wagens, zwei Männer im Alter von 27 und 32 Jahren und eine 27-jährige Frau von vier bislang unbekannten Männern angegriffen worden waren. Dabei hatten die Täter unter anderem mit einem Werkzeug die Seitenscheiben des Mercedes zertrümmert. Außerdem wurde der 27-Jährige durch Schläge leicht verletzt. Er lehnte eine ärztliche Versorgung ab.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass die aus Bosnien stammende, aber in Niedersachsen wohnende Familie nach Braunschweig gekommen war, um einen Angehörigen in der Landesaufnahmebehörde zu besuchen. Der Angriff fand im Anschluss statt, als die Familie wieder auf dem Nachhauseweg war und noch einkaufen wollte.

Verständigungsprobleme und widersprüchliche, zurückhaltende Aussagen der Beteiligten machen die Aufklärung des Sachverhaltes äußerst schwierig. Die Ermittlungen dauern an. Einen fremdenfeindlichen Hintergrund schließen die Ermittler auf jeden Fall aus.


zur Startseite