Sie sind hier: Region >

Unfall auf der BAB 39 - Fahrer ins Krankenhaus gebracht



Helmstedt

Unfall auf der BAB 39 - Fahrer ins Krankenhaus gebracht


Foto: Feuerwehr Lehre
Foto: Feuerwehr Lehre

Artikel teilen per:

Helmstedt. Am heutigen Abend wurde die Feuerwehr Flechtorf um 18.21 Uhr auf die Bundesautobahn (BAB) 39 alarmiert. Kurz vor dem Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter - von Flechtorf aus kommend - kam es zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei wurde nach Informationen der Feuerwehr Lehre ein Fahrer verletzt.



Die Feuerwehr Flechtorf, die eigentlich zur Absicherung des Rettungsdienstes alarmiert wurde, traf demnach kurz vor dem Rettungsdienst ein und übernahm die Erstversorgung des Patienten. Gleichzeitig sicherte sie die Einsatzstelle ab. Nach der Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst, wurde von der Feuerwehr noch die Fahrbahn von Trümmerteilen gereinigt. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Neben der Feuerwehr Flechtorf mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften, war ein Rettungswagen der Rettungswache Königslutter sowie die Autobahnpolizei vor Ort. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges der Feuerwehr Flechtorf, welche am Feuerwehrhaus in Bereitstellung wartete, brauchte nicht mehr ausrücken.


zur Startseite