Wolfenbüttel

Unfall mit 2,54 Promille

von polizei-wolfenbuettel


Fahren unter Alkoholeinfluss. Symbolbild. Foto: Anke Donner
Fahren unter Alkoholeinfluss. Symbolbild. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

18.02.2016


Wolfenbüttel. Am Mittwochmittag kam eine 42-jährige Autofahrerin offensichtlich aufgrund ihrer starken Alkoholbeeinflussung beim Ausfahren aus einem Kreisel in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße nach rechts von der Fahrbahn
ab und stieß mit ihrem Auto gegen eine Straßenlaterne. Anschließend setzte sie unbekümmert ihre Fahrt mit dem stark beschädigten Auto fort.


Da sich Zeugen das Kennzeichen des Autos gemerkt hatten, konnte die Autofahrerin durch die eingesetzten Polizeibeamten an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Hier stellten die Beamten dann die Alkoholbeeinflussung mit 2,54 Promille fest. Eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines und die Einleitung eines Strafverfahrens waren die Folge. Der Schaden am Auto und an der Laterne wird auf rund 2.500 Euro geschätzt.


zur Startseite