Sie sind hier: Region >

Unfallgefahr: Es wird vor gefrierendem Regen und Glatteis gewarnt



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Unfallgefahr: Es wird vor gefrierendem Regen und Glatteis gewarnt

Autofahrten sollten derzeit wenn möglich vermieden werden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Region. Aktuell warnt die App NINA mit der Warnstufe "Gefahr" vor gefrierendem Regen oder Sprühregen. Dadurch müsse örtlich, in Teilen der Region sogar verbreitet mit Glatteis gerechnet werden. Die Warnung gilt zunächst bis Montag, 12 Uhr.



Es würden starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr auftreten, heißt es weiter. "Vermeiden Sie Autofahrten! Bleiben Sie im Haus!", so der Ratschlag. In unserer Region seien vor allem die Städte Salzgitter und Braunschweig sowie die Landkreise Peine, Wolfenbüttel und Goslar betroffen.


zur Startseite