Salzgitter

Ungewollte Straßenmarkierungen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

20.07.2016


Salzgitter-Lebenstedt. Am Dienstagmorgen wurde laut einer Polizeimeldung von Polizeibeamten auf der Konrad-Adenauer-Straße weiße Farbe auf dem Asphalt festgestellt.

Sie folgten der weißen Farbspur bis zur Berliner Straße. In einer Parkbucht fanden die Beamten einen Transporter, der gerade von einem 36-Jährigen gereinigt wurde. Wie sich herausstellte, lief auf dem Transporter ein beschädigter 10 Liter Eimer mit weißer Farbe während der Fahrt aus. Die Stadt Salzgitter reinigte anschließend den Asphalt. Eine Autofahrerin erschien am Einsatzort und zeigte den Beamten, dass an ihrem Auto weiße Farbspritzer an Reifen und Radkasten waren. Die Personalien wurden ausgetauscht. Da die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert war, wurde der Verantwortliche verwarnt.


zur Startseite