Sie sind hier: Region >

Gifhorn: "Unser Aller Festival" abgesagt - Ersatz noch im Sommer?



Gifhorn

"Unser Aller Festival" abgesagt - Ersatz noch im Sommer?

Wegen der Coronapandemie muss auch in diesem Jahr das "Unser Aller Festival" ausfallen. Ganz muss der Landkreis Gifhorn jedoch nicht auf die Veranstaltung verzichten.

von Niklas Eppert


Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Bernd Dukiewitz

Artikel teilen per:

Gifhorn. Das "Unser Aller Festival" 2021 ist nach Angaben der Veranstalter ins Jahr 2022 verschoben worden. Das berichtet der Verein Kollektiv 4 in einer Pressemitteilung. Grund hierfür sei die nach wie vor anhaltende Coronapandemie. Dennoch kann der Verein auch zwei gute Nachrichten verkünden: Demnach hätten bis auf eine Ausnahme alle für 2021 eingeladenen Künstler fürs kommende Jahr zugesagt. Außerdem wollten die Veranstalter im Sommer eine kleinere Ersatzveranstaltung auf die Beine stellen.



Im Hinblick auf die andauernde Pandemie könne das Unser Aller Festival 2021 nicht wie geplant stattfinden. "Erfreulicherweise haben wir bis auf eine Ausnahme für alle Veranstaltungen ein Ersatztermin gefunden werden: Vom 26. Mai bis 5. Juni 2022 wird Unser Aller Festival nachgeholt", berichtet der Verein Kollektiv 4.

Ganz müssten die Gifhorner jedoch nicht auf ein Festival verzichten: Demnach planen die Veranstalter eine Ersatzveranstaltung im Rosengarten des Gifhorner Schlosses aufzustellen. Wie die genau aussehen soll, darüber hüllt sich Kollektiv 4 jedoch in Schweigen. Das solle eine Überraschung werden. 2022 soll dann das Unser Aller Festival wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. Demnach hätten bis auf The Hooters alle für 2021 eingeladenen Künstler auch fürs neue Jahr zugesagt, darunter etwa die Spider Murphy Gang.


zur Startseite