whatshotTopStory

Unser WM-Segelflieger strauchelt, bleibt aber auf Kurs

von Christoph Böttcher


Heute konnte Bode seinen zweiten Platz nur knapp verteidigen. Foto/Symbolbild: pixabay
Heute konnte Bode seinen zweiten Platz nur knapp verteidigen. Foto/Symbolbild: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

12.01.2017

Meine. Der heutige dritte Wettkampftag verlief für Tassilo Bode weniger erfolgreich als die letzten. Er belegte den neunten Rang, bleibt aber dennoch hinter seinem Teamkollegen Michael Sommer in der Gesamtwertung auf Platz zwei.



Der Meiner Segelflug-Pilot Tassilo Bode hatte im Endergebnis einen Rückstand von über vier Minuten auf den TagessiegerOscar Goudriaan aus Südafrika. Teamkollege Sommer wurde achter mit 39 Sekunden Vorsprung vor Bode. In der Gesamtwertung konnten die beiden ihre Doppelführung verteidigen, ihr Vorsprung beträgt allerdings nur wenige Zähler. Es bleibt also spannend in Down Under.


zur Startseite