Sie sind hier: Region >

Untersuchungshaft: 61-Jähriger schlug auf Lebensgefährtin ein



Gifhorn

Untersuchungshaft: 61-Jähriger schlug auf Lebensgefährtin ein


Neben Schlägen trat der 61-Jährige auch gegen den Kopf seiner Lebensgefährtin. Symbolbild: pixabay
Neben Schlägen trat der 61-Jährige auch gegen den Kopf seiner Lebensgefährtin. Symbolbild: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Gifhorn. Am frühen Freitagabend beobachtete gegen 17.45 Uhr ein Anwohner des Birkenkamps in Gifhorn, wie ein Mann eine Frau auf offener Straße mehrfach schlug. Die informierte Polizei konnte bei einer Nahbereichsfahndung, wenige Straßen weiter, einen 61-jährigen Gifhorner und dessen Freundin feststellen. Die 33-jährige Gifhornerin war im Gesicht verletzt.



Es stellte sich heraus, dass der Mann sie geschlagen und auch gegen den Kopf getreten hatte. Zur Behandlung der Verletzungen wurde ein Rettungswagen und ein Notarzt hinzugezogen.

Während der ärztlichen Versorgung erschien ein 43-jähriger Gifhorner, mit erheblichen Verletzungen im Kopf- und Halsbereich, am Einsatzort. Es handelte sich dabei um einen Bekannten des Paares. Ob dessen Verletzungen auch durch den 61-jähigen Beschuldigten verursacht wurden, ist noch nicht abschließend bekannt.

Die Ermittlungen dauern an. Der 61-Jährige wurde einem Richter vorgeführt und sitzt momentan in Untersuchungshaft.


zur Startseite