Sie sind hier: Region >

Urkunde beim GreenTec Award



Wolfsburg

Urkunde beim GreenTec Award


Michaela Seeger (links) und Marc Stüben von der WEB nahmen die Urkunde entgegen. Foto: WEB
Michaela Seeger (links) und Marc Stüben von der WEB nahmen die Urkunde entgegen. Foto: WEB Foto: WEB

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Zu den drei nominierten Teilnehmern beim GreenTec Award 2016, Europas größtem Umweltpreis, zählten die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) in der Kategorie „Wasser & Abwasser“. Als Auszeichnung für das Mitwirken gab es schließlich eine Urkunde.

Gewürdigt wurde damit die Teilhabe an der Erforschung von Ersatzstoffen zur Klärschlammstabilisierung, die nicht auf Basis von fossilen Energieträgern hergestellt werden, sind die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) jetzt in München beim Green Tec Award nominiert worden. Mit dem Projekt „Erbsenstärke - natürliche Polymere zur Klärschlammstabilisierung“ wurde erstmals großtechnisch die Klärschlammstabilisierung mit Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen erfolgreich durchgeführt.


„In Deutschland ist die Suche nach Ersatzstoffen für die bisher verwendeten, erdölbasierten und schlecht abbaubaren Hilfsstoffe ein vorrangiges Thema. Ich gratuliere meinen Mitarbeitern zu diesem großartigen Erfolg“, erklärt Dr. Gerhard Meier, Vorstand der WEB.

Aus ökologischer Sicht wäre eine Umstellung auf nachwachsende Rohstoffe bei der Klärschlammbehandlung eine bahnbrechende Entwicklung. Die Initiative der WEB wurde nun von den Juroren des GreenTec Awards mit einer der Nominierung und Überreichung der Urkunde gewürdigt.

Weitere Informationen zu den Wolfsburger Entwässerungsbetrieben unter www.wolfsburg.de/web.


zur Startseite