Sie sind hier: Region >

Vandalismus an Bushaltestellen geht weiter



Wolfenbüttel

Vandalismus an Bushaltestellen geht weiter


Symbolbild. Foto: Archiv
Symbolbild. Foto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. In der Nacht zu Samstag hörte ein Anwohner gegen 1.27 Uhr einen Knall in der Wilhelm-Brandes-Straße. Eine Bushaltestelle vor dem Haus war beschädigt worden. Unbekannte Täter hatten die Glasscheibe zerstört.

Bei Eintreffen der Polizei hatten sich die Täter bereits in unbekannte Richtung entfernt. Der Schaden der durch die Zerstörung der Glasscheibe entstanden ist, beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter Tel. 05331/933-0 entgegen. In jüngster Zeit kam es immer wieder zu Vandalismus an Bushaltestellen im Wolfenbütteler Stadtgebiet, bei dem die Scheiben verschiedener Haltestellen zerstört wurden (regionalHeute.de berichtete mehrfach).

https://regionalwolfenbuettel.de/erneut-vandalismus-an-bushaltestelle/


zur Startseite