Braunschweig

VDE-Diskussionsrunde: Autonomes Fahren


Haus der Wissenschaft Foto: Archiv/Thorsten Raedlein
Haus der Wissenschaft Foto: Archiv/Thorsten Raedlein Foto: Thorsten Raedlein/Archiv

Artikel teilen per:

03.03.2017

Braunschweig. Am 9. März um 18:30 Uhr findet im Haus der Wissenschaft, 5. OG, eine Diskussionsrunde des Technologieverbandes VDE Braunschweig zum Thema Autonomes Fahren statt.


Das autonome Fahren mit einem Automobil ist in aller Munde. Was wäre es schön, entspannt im Auto zu sitzen, und es fährt einen an den Zielort, ganz ohne eigenes Zutun. Wären da nicht die Zweifel:

· Erkennt mein autonomes Automobil auch alle Gefahren und Hindernisse?

· Wie entscheidet mein autonomes Automobil in einer Gefahrensituation? Zugunsten meines Lebens oder zugunsten einer unbeteiligten Person?

· Kann mein autonomes Automobil von einem Hacker ferngesteuert werden?

· Wie autonom ist mein autonomes Automobil denn wirklich?

Diese und andere Fragen werden am 9. Märzdiskutiert. Zum Einstieg wird ClausDobler von der Firma ESCRYPT zum Thema „Mit Security auf der Überholspur – Ein holistischer Ansatz zur Automotive Security“ referieren. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite