Sie sind hier: Region >

Verdächtiger Kleintransporter: Laute Schreie aus dem Inneren



Gifhorn

Verdächtiger Kleintransporter: Laute Schreie aus dem Inneren


Symbolbild: Anke Donner.
Symbolbild: Anke Donner. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Lagesbüttel. Die Polizei in Meine sucht Zeugen zu einem verdächtigen Kleintransporter, der am frühen Dienstagnachmittag in Lagesbüttel beobachtet wurde. Aus dem Inneren des Transporters hatten Zeugen mehrfach lautes Rufen gehört, so die Mitteilung der Polizei Gifhorn.



Gegen 14:25 Uhr soll der mit einem polnischen Autokennzeichen mit den Buchstaben "NO" versehene, weiße Transporter, vermutlich der Marke Renault oder Opel, in der Nähe des Tennisplatzes am Sandweg, Höhe Fasanenweg unterwegs gewesen sein. Anschließend sei der Lieferwagen in die Ringstraße Okerhang abgebogen. Kurz darauf soll das Fahrzeug wieder in den Sandweg eingebogen sein und dort am rechten Fahrbahnrand angehalten haben. Der Fahrer des Transporters habe Pakete aus einem Haus abgeholt. Danach habe sich das Fahrzeug in Richtung Ortsmitte Lagesbüttel entfernt. Zeugen berichteten, dass sie währenddessen mehrfach Stimmen beziehungsweise lautes Rufen aus dem Inneren des Transporters vernommen hätten. Gesehen hätten sie allerdings nichts. Um sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall oder zu dem verdächtigen Kleintransporter bittet die Polizei in Meine unter der Telefonnummer 05304/91230.


zur Startseite