Vereinigte Staaten erreichen Schulden-Obergrenze

Der Bundeshaushalt der Vereinigten Staaten hat am Donnerstag die Schulden-Obergrenze erreicht.

von dts Nachrichtenagentur


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Washington. Der Bundeshaushalt der Vereinigten Staaten hat am Donnerstag die Schulden-Obergrenze erreicht. Um einen Zahlungsausfall vorerst zu vermeinden, hat Finanzministerin Janet Yellen außerordentliche Schritte ergriffen.


In einem Brief an den Sprecher des Repräsentantenhauses, den republikanischen Abgeordneten Kevin McCarthy, kündigte sie an, Zahlungen an Pensionsfonds auszusetzen. In der vergangenen Woche hatte sie den US-Kongress dazu aufgefordert, ein Gesetz zur Erhöhung des Schulden-Limits zu verabschieden. "Wenn die Regierung ihren Verpflichtungen nicht nachkommt, würde dies der US-Wirtschaft, dem Lebensunterhalt aller Amerikaner und der weltweiten Finanzstabilität irreparablen Schaden zufügen", schrieb sie. Die Republikaner wollen einer Erhöhung nur unter bestimmten Bedingungen zustimmen.

Insbesondere die Abgeordneten, die Repräsentantenhaus-Sprecher McCarthy für seine Wahl gewinnen musste, haben sich bislang für eine deutliche Verkleinerung des US-Haushalts ausgesprochen.


mehr News aus der Region