whatshotTopStory

Verfolgungsjagd: Bewohnerin läuft Einbrechern hinterher


Symbolbild Foto: Alec Pein
Symbolbild Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

26.07.2016




Salzgitter-Lebenstedt. Als die 38-jährige Bewohnerin eines Reihenendhauses am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, vom Einkauf mit ihrem Auto zurückkam, bemerkt sie einer Polizeimeldung zufolge zwei unbekannte Männer auf dem Grundstück. Die beiden Männer drängten sich an ihr vorbei und flüchteten dann in Richtung Stadtpark.

In dem Moment realisierte sie, dass die beiden offensichtlich in ihr Haus eingebrochen waren. Sie sprach einen Nachbarn an, der die Polizei verständigte und sie verfolgte die Männer. Die Männer trennten sich und sie lief einem der Beiden in Richtung Bahnhof hinterher. Kurzseitig verlor sie den Mann aus den Augen und vermutete, dass er in den auf dem Bahnhof stehenden Regionalzug gestiegen sei. Mit einem Polizisten wurde der Zug nach dem Mann durchsucht. Der den Zug in Richtung City Carree wieder verlassen hatte. In der Tiefgararge wurde der vermeintliche Täter von einem Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Der zweite Täter ist weiterhin flüchtig. Er ist etwa 170cm groß und war mit einem weißen T-Shirt und einer dreiviertel langen dunkelbraunen Hose bekleidet. Er hatte dunkelbraune bis schwarze Haare und ein südländisches Aussehen. Wie sich herausstellte wurde die Terrassentür des Reihenendhauses aufgehebelt. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0


zur Startseite