Sie sind hier: Region >

Peine: Verfolgungsjagd bis Hannover: Fahrer mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs



Peine

Verfolgungsjagd bis Hannover: Fahrer mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs

Der Fahrer fuhr durch mehrere Orte im Landkreis Peine bis in die Region Hannover hinein, ehe er gestoppt werden konnte.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Peine/Hannover. Am gestrigen Donnerstagabend gegen 20:40 Uhr wollte die Polizei in der Kirchvorderner Straße in Vöhrum einen Fahrer mit seinem Auto einer Verkehrskontrolle unterziehen. Nachdem die Beamten das Anhaltesignal gegeben hatten, beschleunigte der Mann das Fahrzeug und versuchte sich so einer Kontrolle zu entziehen. Durch mehrere Ortschaften im Landkreis Peine konnte der Wagen verfolgt werden. Hierbei missachtete der Fahrer mehrfach Ampeln, welche rot zeigten. In der Ortschaft Burgdorf, in der Region Hannover, hielt der Fahrer schließlich an. Bei der Kontrolle stellten die Beamten diverse Verstöße fest, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Das Kennzeichen, welches am Wagen angebracht war, sei gestohlen gewesen. Zudem habe der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besessen. Die Polizei habe Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Diebstahl, Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- und das Kraftfahrzeugsteuergesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Die Verfolgungsfahrt sei durch Vöhrum, Eixe, Abbensen, Sievershausen, Arpke, Kreuzung "Schwülblingser Straße/ Zum Krähenfeld", Immensen und Burgdorf verlaufen. Der Wagen konnte von der Polizei in Burgdorf in der Immenser Straße angehalten werden.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang mögliche Geschädigte einer Straßenverkehrsgefährdung. Sollten Sie Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit einem verursachenden blauen VW Golf stehen, werden Sie gebeten, sich mit der Polizei Peine unter der Rufnummer 05171/9990 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite