Sie sind hier: Region >

„Vergiftungen im Kleinkindalter“ - DRK-Expertin informiert



Peine

„Vergiftungen im Kleinkindalter“ - DRK-Expertin informiert


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Groß Ilsede. Das nächste Elterncafé der Gemeinde Ilsede und der Fachstelle Frühe Hilfen des Landkreises Peine zum Thema „Vergiftungen im Kleinkindalter“ findet am kommenden Montag, 10. Dezember, um 15:30 Uhr in der Kita „Zwergenland“, Meerweg 14 in Groß Ilsede statt. Das teilt der Landkreis Peine mit.



Kleinkinder entdecken ihre Umwelt mit allen Sinnen. Dabei gelangen viele Dinge in den Mund, im ungünstigen Fall auch Substanzen, die schädlich oder gar giftig sein können.

Daniela Gieselmann vom Deutschen Roten Kreuz informiert zum Thema Vergiftungen und Verätzungen durch Pflanzen, Haushaltsmittel, Medikamente und Alkohol bei Kleinkindern und stellt Notfallmaßnahmen vor.


Herzlich eingeladen sind alle Eltern mit Kindern bis zum sechsten Lebensjahr aus Ilsede und der Umgebung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenfrei. Für die Betreuung der Kinder ist gesorgt.

Das Elterncafé findet jeden zweiten Montag im Monat von 15:30 bis 17 Uhr statt. Neben der Pflege von Kontakt, Austausch und Begegnung können Eltern dort auf Wunsch auch ein breit gefächertes Informations- und Beratungsangebot rund um die Bedürfnisse von Familien mit Babys und Kleinkindern in Anspruch nehmen.

Nähere Informationen sind bei der Leiterin der Kindertagesstätte Anke Fiebich-Mallwitz unter der Rufnummer 05172 / 45 96 erhältlich.


zur Startseite