whatshotTopStory

Verirrter Knaller führt zu Bedrohung mit Pistole


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

01.01.2017

Salzgitter. In der Neujahrsnacht auf der Kampstraße um 0.50 Uhr teilte ein 25-jähriger Mann der Polizei mit, dass er mit mehreren

Freunden nach Mitternacht Feuerwerkskörper gezündet habe. Hierbei seien wohl auch ein paar Knaller auf die Fahrbahn geflogen.

Daraufhin habe ein silberner Wagen angehalten. Zwei Personen seien ausgestiegen und hätten den 25-jährigen mit einer Pistole bedroht. Nachdem das Opfer sich entschuldigt habe, seien die Personen wieder eingestiegen und der Wagen wäre weitergefahren. Aus der Gruppe um das Opfer konnte das Kennzeichen des Wagens abgelesen werden. Eine sofortige Fahndung verlief negativ. Die Polizei leitete Strafverfahren gegen den/die noch unbekannten Täter ein. Weitere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05341/1897-0 zu melden.


zur Startseite